Rezept: Kürbissuppe mit Amaretto

 

 

Als Sternekoch weiß Res Hubler nicht nur, welche Zutat eine Kürbissuppe zu etwas ganz Besonderem macht, sondern auch, dass der Glaube dem Leben das gewisse Etwas verleiht. Sein Kürbissuppen-Rezept zum Nachkochen findest du hier. Sein Lebensrezept in seinem Buch «Seelenwirt».

Kürbissuppe mit Amaretto

Kleine Ursache, große Wirkung. Der Amaretto macht’s! Dank Butter und Sahne schmeckt diese Suppe ohnehin schon großartig. Doch der Amaretto ist das berühmte Tüpfelchen auf dem i. Doch probier selbst!

 Für 2 Liter benötigst du:

  • 70 g Zwiebeln, gehackt
  • 7 g Knoblauch, fein geschnitten
  • 100 g Butter
  • 2 g Currypulver
  • 50 g Reismehl
  • 1,2 l kräftige Hühnerbouillon
  • 600 g Kürbis (Muscat oder Butternut), in grobe Würfel geschnitten
  • 70 g Orangensaft
  • 250 g Sahne
  • 5 g Zucker
  • 30 g Amaretto
  • Salz

 

Zwiebeln und Knoblauch in Butter andünsten. Curry beigeben, ebenfalls kurz andünsten. Mit Reismehl bestäuben. Mit Bouillon auffüllen. Kürbis beigeben, aufkochen. 1 Std. köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren. Orangensaft, Sahne und Zucker beigeben und nochmals aufkochen. Amaretto beigeben. Mit Salz abschmecken.

 

 

Artikel-Nr. 204222 I ISBN: 9783038482222 I 21,3 x 14 cm I Hardcover

Das könnte dich auch interessieren

Gute Vorsätze für das neue Jahr

  Jedes Jahr neu nehmen wir sie uns zum Jahreswechsel vor: Die guten Vorsätze, die das neue Jahr...
Weiterlesen

Psalm 23 oder: Was wir von Schafen lernen können

«Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen. Er weidet mich auf saftigen Wiesen und führt...
Weiterlesen

Zusammenkommen: Ohne Kirche geht es nicht

Christsein ist kein Alleingang, und Teil einer kirchlichen Gemeinschaft zu sein selten ein Spazi...
Weiterlesen