Was der Westen nicht versteht - drei TV-Filmberichte (DVD)

Collectors Edition 5 - Laufzeit ca. 74 Minuten - FSK 0

  • Faszination Israel
5. Thema: Das Westjordanland

Das sogenannte Westjordanland ist das biblisch israelische Kernland Judäa und Samaria. Es wird heute Westjordanland genannt, weil es westlich des Jordanflusses liegt. 1920 beschließt der Völkerbund, der Vorläufer der UN, in Sanremo, dass das Gebiet westlich des Jordans zur jüdischen Heimstätte werden soll. 1947 dann schlägt die UN vor, das Land in einen jüdischen und arabischen Sektor einzuteilen. Der Plan scheitert jedoch an dem Widerstand der Araber. Als gleich nach Ausrufung der israelischen Unabhängigkeit am 14. Mai 1948 der neu gegründete israelische Staat von den umliegenden arabischen Staaten angegriffen wird, besetzt und annektiert Jordanien im Zuge des Unabhängigkeitskrieges das Gebiet des heutigen Westjordanlandes. Erst im 6-Tage-Krieg kann Israel dieses Gebiet zurückerobern. Heute sind bis 93% des Landes in jüdischem Besitz. Warum sind dann vor allem die jüdischen Siedlungen ein solcher Zankapfel? Sie sollen das Haupthindernis für ein Friedensabkommen mit den Palästinensern sein.
Die drei Filme auf dieser DVD berichten von Tatsachen vor Ort, welche in den westlichen Medien so gut wie keine Erwähnung finden und von der Weltpolitik bisher unberücksichtigt blieben.
DVD
CHF 24.60
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Du bist bereits Fontis-Card Kunde?
Logge dich jetzt hier ein, um deine Rabatte zu bekommen.
sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)
Kostenloser Versand in CH ab 40 CHF

Produktdetails

Artikel-Nr.
6910195
ISBN/EAN:
4025669101956
Erschienen/Erfasst:
12.05.2020
Auflage:
1.
Laufzeit:
74 min
Autor:
Faszination Israel
Sprache:
Deutsch
Einband:
DVD
Gewicht:
99 g
Abmessungen:
191 x 135 x 15

Weitere Produkte von