Der heilige Krieg von Putin und Kyrill

Der religiöse Faktor im russisch-ukrainischen Konflikt

Der heilige Krieg von Putin und Kyrill
Neu NEU
  • Massimo Rubboli
Die Bilder der Invasion russischer Panzer, die in die Ukraine rollen und die Menschen und das Land angreifen, sind so dramatisch, dass wir sie ständig vor Augen haben. Im russisch-ukrainischen Konflikt gibt es jedoch noch andere Aspekte, die berücksichtigt werden müssen, z.B. die religiöse Dimension. Diese hängt vor allem mit der christlichen Mehrheitstradition, der Orthodoxie, zusammen, mit der sich 71% der Russen und 78% der Ukrainer identifizieren.
Ausgehend von der pragmatischen Zusammenarbeit zwischen dem Moskauer Patriarchen Wladimir Michailowitsch Gundjajew (Kyrill I.) und Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin, die beide in St. Petersburg geboren wurden, untersucht und veranschaulicht der Autor in diesem Buch, wie der Faktor Religion, nicht nur die dramatische Entwicklung des Konflikts, sondern auch die Dynamik der geopolitischen Landschaft in diesem historischen Augenblick bestimmt.
Das Buch enthält darüber hinaus eine Anzahl von Dokumenten, die von der Vielzahl der Stimmen der christlichen Konfessionen und Kirchen zeugen, die sich erheben und versuchen, den Schrecken des Krieges zu überwinden.
Massimo Rubboli war Professor für nordamerikanische Geschichte an der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Genua. Er beschäftigt sich mit politischer Geschichte und Religionsgeschichte sowie mit der Geschichte des Pazifismus und der Gewaltlosigkeit.
Buch (Paperback)
CHF 15.30
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Du bist bereits Fontis-Card Kunde?
Logge dich jetzt hier ein, um deine Rabatte zu bekommen.
Lieferbar innerhalb von 5-7 Tagen
Kostenloser Versand in CH ab 40 CHF

Produktdetails

Artikel-Nr.
860800153
ISBN/EAN:
9783957761538
Erschienen/Erfasst:
31.05.2022
Auflage:
1
Seiten:
96
Autor:
Rubboli, Massimo
Verlag:
Sprache:
Deutsch
Einband:
Paperback
Gewicht:
135 g
Abmessungen:
ca. 135 x 205 x 1 mm

Weitere Produkte von