Bestseller-Autoren

Ralf Knauthe

Ralf Knauthe

Über den Autor

Ralf Knauthe wurde 1969 in Dresden geboren und ist in einer christlichen Familie aufgewachsen. Er hat als Jugendlicher im Herbst ’89 die Friedliche Revolution miterlebt und ist seit 1993 als Mitgründer von «Stoffwechsel» aktiv – vor allem mit Beten, Vorträgen und «Herzbrückenbauen». Ralf liebt seine Heimat, guten Kaffee mit Bachmusik, Wortkunst und Pantomime – und vor allem liebt er Jesus. Sein Herz schlägt dafür, dass Menschen durch Gottes Liebe verwandelt werden und in dieser Kraft wandeln: Herzwerk. Weitere Inspirationen unter: www.herzwerk.one

Persönliches

liebt guten Kaffee mit Bachmusik, Wortkunst & Pantomime

Themenschwerpunkt

Biografien

Alle Bücher von Ralf Knauthe

Herzwerk
Neu NEU
sofort versandfertig
CHF 19.90
4 Fragen an den Autor
Ralf Knauthe über sein Buch «HERZWERK – Liebe wandelt».

HERZWERK
Was meinst du mit dem Begriff «Herzwerk»?
Durch eine tiefe Wunde in meinem Leben hat Gott ein Wunder entstehen lassen und brachte mein Herz neu zum Blühen. Diese Verwandlung habe ich «Herzwerk» genannt. Sie zeigt den Zusammenhang von HERZ, meiner Identität und WERK, meiner Bestimmung. Zusammen ergibt das HERZWERK.
Es ist nicht nur meine Geschichte, sondern zugleich auch eine Einladung. «Herzwerk» soll ermutigen, die eigene Identität in Gott zu finden und seine Bestimmung tiefer zu entdecken.

EINSAMKEIT
Welche gesellschaftliche Relevanz siehst du in deinen eigenen Erfahrungen im Umgang mit Einsamkeit?
Für mich zeigt sich sehr dramatisch, dass Einsamkeit eine Not im Leben vieler Menschen ist – von fehlenden Lebensperspektiven, zerbrochenen Familienbeziehungen bis hin zu steigenden Selbstmordraten.
Das sehe ich sowohl in unserer sozialmissionarischen Arbeit von Stoffwechsel e.V. als auch insgesamt in der Gesellschaft. Die Welt steht Kopf, weil wir nicht mehr in der Verbindung mit dem Schöpfer stehen und dadurch «leer» laufen und uns das Gegenüber fehlt.
Durch meine innere Zerbrochenheit und Einsamkeit habe ich neu erfahren, dass Jesus mein Gegenüber auf Herzenshöhe ist: Er ist mein Freund für immer, der niemals von mir geht, sondern immer mit mir geht – durchs ganze Leben.
Die Liebe Gottes ist auch der Beginn einer tiefen Verbundenheit unter uns Menschen. Diesen Schatz von Freundschaft durfte ich inmitten meiner Einsamkeit erleben.

FÜLLOSOPHIE
Du sprichst davon, die Welt, die Kopf steht, wieder auf die Füße zu stellen. Dabei verwendest du das Wort «Füllosophie». Was meinst du damit?
Das Glück eines erfüllten Lebens bedeutet für mich, in liebevollen Beziehungen zu leben und etwas Liebevolles im Leben von Menschen zu bewegen. Doch wie komme ich zu so einem Leben? Im Buch zeichne ich das Bild eines Schalenbrunnens, der sein Wasser im Überfließen von Schale zu Schale weitergibt. Es ist eine Einladung in meine persönliche Leere, die Jesus füllen möchte mit seiner Fülle – zum Leben.
Das Wortspiel «Füllosophie» erklärt, wie erfüllte Herzen die Welt beeinflussen können. Denn liebevolle Herzen ziehen unweigerlich kraftvolle Werke nach sich. So kann Gott die Welt mit uns wieder zurück auf die Füße stellen und es erfüllt sich immer mehr, was wir Christen seit Jahrtausenden im Vaterunser beten: wie im Himmel so auf Erden.

SCHÖNHEIT
In Leinen gebunden, mit eigenen Fotografien, voll Wortkunst und Symbolik – dein Buch ist ein Kunstwerk. Welche Bedeutung hat Schönheit für dich?
Wer mich kennt, weiß, dass ich – neben Jesus – guten Kaffee mit Bachmusik, Wortkunst und Pantomime liebe. Kunst und Ästhetik gehören zu mir. Für mich ist Schönheit eine Sprache, durch die Gott mein Herz immer wieder tief berührt und bewegt.
Mir war es wichtig, dass das Schöne, das mein Schöpfer in mich hineingelegt hat, sowohl durch den Inhalt als auch durch die Aufmachung des Buches Ausdruck findet.