Das Wunder der Freiheit und Einheit



Das Wunder der Freiheit und Einheit

Mit Zeitzeugen auf dem Weg der Friedlichen Revolution

CHF 26.28*
CHF 29.20 *


Lieferbar




Beschreibung

3. Oktober 1989: Honecker schliesst die letzte offene Grenze der DDR. Die Welt hält den Atem an. Es folgen 38 bewegende Tage, bis sich die Mauer öffnet. Jeden Tag davon können wir miterleben - durch die lebendigen Berichte von über 50 Zeitzeugen. Sie nehmen uns Tag für Tag in die Geschehnisse mit hinein, darunter Politiker wie Hans-Dietrich Genscher und Christine Lieberknecht sowie Akteure der Friedlichen Revolution wie Harald Bretschneider, Christian Führer und Uwe Holmer. Die Augenzeugen- und Hintergrundberichte geben Anregungen, sich mit seinem Glauben auch heute in der Gesellschaft einzumischen. Damals waren es Kerzen und Gebet - und heute?
  • Artikel-Nr. 395956
  • |
  • ISBN/EAN: 9783775159562
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 11-06-2019
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Format: 13,5 x 21,5 cm
  • |
  • Seiten: 288
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: SCM Hänssler
  • |
  • Versandgewicht: 494 g
  • |
  • Abmessung: 142 x 220 x 27 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 5

17.08.2019

Lebenserfahrungen und Hintergründe, die an die friedliche Revolution von 1989 erinnern.

Das Buch „ Das Wunder der Freiheit und Einheit“ wurde von Harald Brettschneider und Bernd Oettinghaus herausgegeben. Zeitzeugen berichten von ihrem Weg der friedlichen Revolution.

Das Buch folgt den 38 Tagen vor dem 09.11.1989 und damit dem Mauerfall. Jedes Kapitel bzw. jeder Tag – beginnend mit dem 03.10.1989 - wird mit einer Bibelstelle eingeleitet. Es folgen eine Schilderung der Ereignisse des Tages sowie ein Zeitzeugenbericht. Den Abschluss bildet eine Information zum Hintergrund des Geschehens. Die Zeitzeugenberichte sind von verschiedenen Personen aus der Politik, der Kirche oder von sonstigen Akteuren verfasst. Es wird empfohlen jeden Tag einzeln zu lesen und die Bibelstelle in Verbindung mit den Geschehnissen auf sich wirken zu lassen.

Das Buch liest sich flüssig und die Abwechslung zwischen den Fakten und den persönlichen Erfahrungen der Beteiligten ist sehr ansprechend zu lesen. Die Kernaussage des Buches liegt meines Erachtens auf der Betonung, dass die Revolution friedlich verlaufen ist. Für mich enthielt es teilweise neues und gut herausgearbeitetes Hintergrundwissen. Mich hat die Erinnerung an die Zeit aber auch sehr emotional berührt. Im 30. Jahr nach dem Mauerfall halte ich dieses Buch für sehr empfehlenswert, nicht nur zur Erinnerung, sondern auch zur Erkenntnis der Aktualität der Kernaussage.

Auch diese Kategorie durchsuchen: Sachbücher
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.