Zurück

Roman - Ausgezeichnet mit dem Deutschen Sience Fiction-Preis

  • Fabian Vogt
Als die Uhr am Silvesterabend des Jahres 2000 zwölfmal schlägt, beginnt für alle ein neues Jahr - nur nicht für Max. Entsetzt muss der junge Wissenschaftler feststellen, dass er stattdessen ein Jahr in die Vergangenheit gereist ist. Damit nicht genug: Von nun an wacht er jeden Morgen 365 Tage weiter in der Vergangenheit auf.

Was soll das? Wieso ausgerechnet Max? Verwirrt taumelt er durch die Jahrhunderte, bis er im Mittelalter einen alten Mönch trifft, der ihm rät, Jesus persönlich um Rat zu bitten. So wendet sich der Zeitreisende Richtung Jerusalem.
Buch (Paperback)
CHF 23.10
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Du bist bereits Fontis-Card Kunde?
Logge dich jetzt hier ein, um deine Rabatte zu bekommen.
sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)
Kostenloser Versand in CH ab 40 CHF

Autor

Fabian Vogt

Fabian Vogt (1967) ist ein deutscher Schriftsteller, Musiker, Kabarettist und Pfarrer. Er liebt gute Geschichten. Und er liebt es, gute Geschichten zu erzählen, in seinen Romanen, als Kabarettist, auf der Theaterbühne, im Radio, oder auf der Kanzel. Seit 2008 wohnt und arbeitet er im Vordertaunus – wo er 7 Jahre lang Gemeindepfarrer war. Seit 2018 ist er für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau tätig. Er studierte Germanistik, Theologie, Film- und Theaterwissenschaften und Gesang. Neben großen und kurzen Geschichten schreibt Fabian Sachbücher, die das «Schwere leicht sagen», also komplexe Themen auf unterhaltsame Weise auf einen Nenner bringen.

Produktdetails

Artikel-Nr.
189895
ISBN/EAN:
9783865068958
Erschienen/Erfasst:
08.09.2016
Auflage:
1
Seiten:
256
Autor:
Vogt, Fabian
Verlag:
Sprache:
Deutsch
Einband:
Paperback
Gewicht:
303 g
Abmessungen:
ca. 136 x 206 x 19 mm
Format:
13,5 x 20,5

Leseprobe

Weitere Produkte von