Darky Green - Roman

Darky Green - Roman
Neu -57%
  • Adrian Plass
Adrian Plass hat eine Vorliebe für skurile Charaktäre. In seinem neuesten Buch gibt es davon gleich wieder eine ganze Menge. Darky Green, ein kleiner verwachsener Bösewicht, der die Nachbarschaft unsicher macht. Tom und seine Freunde Lance, Beth und Olly, die man für gut bürgerlich halten könnte, wenn nicht auch jeder von ihnen seine dunklen Seiten hätte. Und so stoßen Darky Green und seine Gang auf diese vier jungen Leute aus "gutem Hause". Eine Begegnung der etwas anderen Art. Alles andere als weichgespült. Absolut nicht so leicht zu verdauen. Dem Leser werden abgrundtiefe Einblicke in die Seelen der Protagonisten gewährt. Und teilweise wünscht man sich, das dem nicht so gewesen wäre. Die innere Finsternis, auch wenn sie noch so gut und fromm behütet wird, findet doch immer wieder Wege nach draußen. Ein leicht verstörendes Buch, über das man noch lange nachdenkt, hat man es einmal durchgelesen. Adrian Plass einmal komplett anders. Aber, wie immer, kantig, schwer verdaulich und mit jeder Menge Tiefgang.
Buch (gebunden)
CHF 36.30 CHF 15.30
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Du bist bereits Fontis-Card Kunde?
Logge dich jetzt hier ein, um deine Rabatte zu bekommen.
Lieferbar innerhalb von 5-7 Tagen
Kostenloser Versand in CH ab 40 CHF

Autor

Adrian Plass

Adrian Plass ist einer der bekanntesten christlichen Schriftsteller in England, der mit Humor sein Publikum begeistert. In Deutschland ist er vor allem durch seine satirische Tagebuch-Serie "der fromme Chaot" bekannt geworden. Adrian begann ursprünglich mit dem Schreiben als eine sanfte Form der Therapie. Sein erstes Werk war "The Visit", eine Novelle, in der eine fiktive Ortskirche in England von Jesus besucht wird. Die deutsche Übersetzung dieser Novelle, "Der Besuch", wurde 2006 als 40-minütiger Film verfilmt. Sein bekanntestes Buch ist nach wie vor das heilige Tagebuch des Adrian Plass, das sich weltweit über eine Million Mal verkauft hat und das erste in einer Reihe von leicht satirischen Romanen über die unglücklichen Versuche seiner Hauptfigur, ein besserer Christ zu werden. Das Buch begann als Kolumne im "Family Magazine", weshalb die Hauptfigur seinen eigenen Namen trägt. Das ist auch der Grund, warum dieser Adrian eine Frau namens Anne und einen Sohn namens Gerald hat, was im Laufe der Jahre für einige Verwirrung gesorgt hat, da Adrians einzige Frau immer Bridget hieß und sie vier erwachsene Kinder haben, von denen keines Gerald heißt! Adrian hat bis heute 36 Bücher geschrieben, darunter drei mit seiner Frau Bridget, und zwei mit Jeff Lucas.

Produktdetails

Artikel-Nr.
189141
ISBN/EAN:
9783865061416
Erschienen/Erfasst:
18.09.2006
Auflage:
1
Seiten:
352
Autor:
Plass, Adrian
Verlag:
Einband:
gebunden
Gewicht:
529 g
Abmessungen:
ca. 145 x 210 x 33 mm
Format:
13,5 X 20,5 cm

Weitere Produkte von