Ich wähle die Freiheit



Ich wähle die Freiheit

Wie ich Zwangsehe und Unterdrückung überlebte und neue Hoffnung fand

CHF 27.72*
CHF 30.80 *


Lieferbar in 5-7 Tagen, wenn beim Lieferanten verfügbar (fehlt kurzfristig)




Beschreibung

Wenn vom Irak die Rede ist, geht es um Krieg, um Islamismus, Terror und Hass. Es scheint so, als gäbe es dort nur Männer. Die Frauen sind unsichtbar. Frauenrechte gibt es nicht. Frauen sind nicht etwa Bürger zweiter Klasse - nein, sie sind nicht besser gestellt als Haustiere.

Auch Chalat Saeed war eine dieser unsichtbaren und unterdrückten Frauen. Mit 10 Jahren nahmen ihre Brüder sie aus der Schule, mit 14 wurde sie mit einem deutlich älteren Mann verheiratet, einem radikalen Muslim mit Verbindungen zum IS, der sie einsperrte und misshandelte. Sich von ihm zu trennen war undenkbar, schon weil er dann das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder bekommen hätte.

Doch die ganze Zeit ahnte Chalat, dass es ein anderes Leben geben muss, eines, in dem Frauen frei sind, ihre Träume zu verwirklichen. Und dass es einen Gott geben muss, in dessen Namen nicht zu Gewalt gegen Frauen und zum Terror aufgerufen wird. Und dann, eines Tages, eröffnet sich unverhofft ein Weg in dieses andere Leben ...

Dies ist ihre Geschichte.
  • Artikel-Nr. 835238
  • |
  • ISBN/EAN: 9783863342388
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 17-07-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Seiten: 304
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: adeo Verlag/Gerth Medien
  • |
  • Versandgewicht: 517 g
  • |
  • Abmessung: 144 x 219 x 29 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 4

24.06.2019

Wenig reflektierte, aber erschreckend realistische Autobiographie über das Leben einer Frau im Irak.

In ihrer Autobiographie „Ich wähle die Freiheit“ beschreibt die Autorin Chalat Saeed mit Co-Autor Martin Redies ihr Leben als Frau im Irak.

Nach einer kurzen Einführung zu ihrem jetzigen Leben in Deutschland hat Chalat Saeed ihre Biographie zweigeteilt. Der erste Abschnitt beschreibt ihr Leben als Kind in einer kurdischen Familie, deren Vater schon verstorben ist. Als junges Kind noch relativ frei geht Chalat Saeed zur Schule. Ihr Verhältnis zu ihrem Vater ist sehr stark. Nach wie vor besucht sie regelmässig sein Grab und vertraut ihm ihre Erfahrungen an. Chalat erfährt sehr schnell die einengenden und diskriminierenden Vorschriften des Islam und bekommt die Folgen zu spüren. Mit 10 Jahren wird sie von ihrem Brüdern aus der Schule genommen, um mit 14 Jahren an einen deutlich älteren Mann verheiratet zu werden. Von ihrer Ehe und der Geburt ihrer Töchter handelt der zweite Abschnitt des Buches.

Die Autobiographie ist chronologisch aufgebaut und der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen. Der Text ist teilweise in einer leichten, sich wiederholenden Sprache geschrieben. Vermutlich spiegeln sich hier die Kenntnisse der Sprache wieder, ungewöhnlich, aber dafür vielleicht realistischer. Schwieriger wird es, dass die Hintergrundinformationen öfters fehlen, so dass Teile der Erzählung wie aus dem Zusammenhang gerissen wirken. Auch fehlen mir die Reflexion des Geschehenen und die Darstellung der eigenen Meinung zu dem Erlebten. Für mich persönlich entscheidend ist aber, dass der Weg zum christlichen Glauben so gut wie keine Erwähnung findet. In der Einleitung wird kurz beschrieben, dass die Autorin getauft wurde und zum Abschluss wird auf ein – meines Erachtens - noch nicht geschriebenes Buch der Tochter verwiesen. Dieser Aspekt stand für mich bei der Auswahl dieser Autobiographie im Vordergrund, denn es war der entscheidende Grund, wie sich diese Biographie von anderen unterscheidet. Doch leider erfährt man hierüber nichts.

Nichtsdestotrotz beschreibt dieses Buch das erschreckende und frauenfeindliche Leben einer Frau im Irak. Für den europäischen Leser immer noch unvorstellbar, ist das Buch ein Weckruf, ein Verständnis für die unter dem Islam leidenden Frauen und Mädchen zu entwickeln. Daher kann ich es auch weiter empfehlen.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher Biografien
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.