Der Tod ist ein Kommunist



Der Tod ist ein Kommunist

Ein Fiebertraum

CHF 17.91*
CHF 19.90 *


sofort versandfertig (Lieferzeit 1-3 Werktage)




Beschreibung

In Bezug auf die Corona-Pandemie hat der Professor offenbar Wahnvorstellungen entwickelt. Journalist Hofstetter besucht seinen Doktorvater und Freund in der Psychiatrischen Klinik Hobelberg, wo der Emeritus für Philosophie therapiert wird. Der alte Mann muss die Menschheit davor warnen, sich impfen zu lassen. Er geht fest davon aus, dass hinter der Corona-Politik eine Verschwörung steckt. Hofstetter versucht, den internierten Freund zur Vernunft zu bringen. Doch dann wird er auf offener Strasse entführt. Die schwer bewaffnete Gruppe «weiss», dass demnächst der Untergang der Menschheit stattfindet. Sie prophezeien Schreckliches – unter anderem den Fluch einer plötzlich auftretenden, geheimnisvollen Unfruchtbarkeit der Männer. Hofstetter glaubt kein Wort, bis ihm die schöne Nathalie begegnet und ihm mit ihren grünen Augen klarmacht: die wahre Liebe existiert, und es ist ihre Mission, die Welt zu retten.

Nach dem Beststeller «Der letzte Feind» (2020) präsentiert Giuseppe Gracia ein Buch, das sich liest wie ein vergnügter Fiebertraum. Die Antwort auf den Wahnsinn unserer Corona-Zeit: eine satirische Actionkomödie um internationale Verschwörungen, Zeitreisen und dunkle Magie. Mit einem romantischen Knaller-Finale.

«Eine rasante, irre Dosis guter Laune!»

«Die beste Impfung gegen die Lockdown-Depression!»
  • Artikel-Nr. 204217
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038482178
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 01-07-2021
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Format: 12 x 19,5 cm
  • |
  • Seiten: 152
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Paperback
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 210 g
  • |
  • Abmessung: 121 x 195 x 14 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 5

08.07.2021

Eine Lockdowndepression und ein heiterer Fiebertraum

Im Januar 2021 hatte Giuseppe Garcia endgültig genug. Der Lockdown, die bis in die Wohnstuben hineinreichende Gesundheitspolitik die Trennlinien, die mitten durch die Familien gehen und die Veränderungen, die die Krise in allen Bereichen des Lebens bewirkt hat hatten dem Autor gründlich die Stimmung verhagelt. Aber dann erinnerte er sich an Billy Wilder. Der jüdische Filmregisseur, der als junger Mann vor den Nazis geflohen war, wurde mit Komödien wie „Das verflixte 7. Jahr“ oder „Der Glückspilz“ berühmt. Garcia kam zu dem Schluss, dass, was Wilder gelungen war, auch bei ihm selbst funktionieren könnte und so unterbrach der Journalist und Autor die Arbeit an seinem Thriller über Klimaterroristen, um eine leichte, luftig-unterhaltsame Actionkomödie zu schreiben. Die Ingredienzien: Ein Journalist, ein Philosophieprofessor, der in der Psychiatrie landet, weil er eine spitzzüngige Komödie geschrieben hat, deren Titel mit dem des heiteren Fiebertraums von Giuseppe Garcia identisch ist, Geheimlogen, Zeitreisen, geheimnisvolle Rituale und natürlich eine Liebesgeschichte sind die Ingredienzien des Plotts. Dass bei aller Spannung nach der Entführung des Journalisten Hofstetter und etlichen Verfolgungsjagden die ganze Sache gut ausgeht, macht die ebenso schnelle wie leichte Lektüre umso erfreulicher.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Home Romane & Erzählungen Fontis Roman