Lichtfängerin



Lichtfängerin

Mein langer Weg vom New Age nach Bethlehem

CHF 29.80 *


Lieferbar




Beschreibung

Zoë Bee ist eine Sucherin. Schon früh schlug ihr das Leben Risse ins Fundament, die sie immer wieder leerlaufen liessen. Unermüdlich war sie auf der Suche nach der Quelle des Lebens und nach innerem Frieden. Immer tiefer verirrte sie sich im Schamanismus und in esoterischen Irrlehren und wurde zu einem nimmersatten New-Age-Junkie. Heute weiss sie: Wer die Segel verkehrt setzt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er am Schluss nicht am erwünschten Ort ankommt.
Diese Lebensgeschichte beschreibt sehr ehrlich eine jahrzehntelange Berg- und Talfahrt voller Hoffnung, Selbsttäuschung und immer tieferer Verzweiflung. Glücklicherweise fand Zoë Bee in der zweiten Lebenshälfte endlich den gesuchten Frieden. Von einer Seite, die sie bis dahin mehr als ablehnte.
  • Artikel-Nr. 204150
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038481508
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 20-09-2018
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Format: 13 x 20,5 cm
  • |
  • Seiten: 288
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Klappenbroschur
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 406 g
  • |
  • Abmessung: 132 x 205 x 22 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 3 | Durchschnittliche Bewertung: 5

17.11.2018

Spannend und berührend

Eine berührende Lebensgeschichte, wo die Suche ein Ende hat und wieder einmal beweist, dass für Gott nichts unmöglich ist!

07.11.2018

Power Frau

Wow. Ich denke eine andere Beschreibung braucht es nicht.
Mit Zoë lernen wir eine dynamische, tempramentvolle und erfolgreiche Frau kennen.
Beruflich schwebt sie stehts auf Wolke Sieben, wärend es in ihrem privat Leben so manchen Wolkenbruch gibt.
Getrieben durch ihre Sehnsucht nach mehr, verstrickt sie sich immer tiefer in den Schamanismus und ihre medialen Fähigkeiten. Bis sie plötzlich das Licht sieht, dass sie seit Jahren gesucht hat.
Das Buch ist für Christen, wie auch Nichchtristen zu empfehlen.
Ausserdem empfehle ich Zoë Bee auch als kompetente und herzliche Referentin!

25.10.2018

Spannend von vorne bis hinten!

Wow was für ein ereignisreiches und abenteuerliches Leben diese Frau hatte und immer noch hat! Ich habe das Buch verschlungen.
Zoe Bee ist eine Suchende und hat auf ihrem bisherigen Lebensweg einiges erlebt und erleben müssen. Eindrücklich die unbeschönigten und sehr ehrlichen Schilderungen ihrer Kindheit, aufgewachsen in einem Elternhaus das nach Aussen den Schein wahren wollte und beispielsweise einen schlimmen Missbrauch lieber vertuschen wollte als zu ihr stehen. Natürlich hatte das schon einige Kerben in ihre sensible Seele geschlagen wie danach auch die missbräuchlichen und gewalttätigen Beziehungen zu Männern. Ziemlich traumatisch endete dann auch ihre zweite Ehe.
Mit der Gabe zur Medialität liebäugelte sie schon früh mit der Esoterik, beschäftigte sich mit der ganzen Bandbreite von Angeboten: Tarotkarten, Pendeln, Astrologie, Reinkarnations- und Kristalltherapien und nahm an jensten Kursen teil. Auf der Suche nach der ultimativen Erleuchtung rutschte sie, die keine halben Sachen machte, immer tiefer hinein, erlebte zwar temporäre Heilung für ihre verletzte Seele oder Wegweisung für ihren Lebensweg, doch es schien nie genug und machte sie total süchtig. Beruflich war sie erfolgreich, sie lernte zuerst Stil-und Farbberaterin und reiste herum mit eigenen Kollektionen. Später arbeitete sie als Kostümbildnerin fürs deutsche Theater und bildete sich immer weiter aus bis zur Ernährungsberaterin. Obschon der Beruf sie erfüllte und sie auch finanziell gut versorgte, blieb sie suchend und unglücklich, besonders was das Privatleben anging. Dann lernte sie Urs kennen, mit dem sie sich auch auf Drogenexperimente einliess, wie zB Ayahuasca Zeremonien in Südamerika. Schliesslich liess sie sich zur Schamanin ausbilden und verlor sich fast vollends in einer glamourösen, aber sektenmässigen Gemeinschaft, zu der sie auch Urs nicht mehr überzeugen konnte, mitzugehen.
Als sie die Leitung der Gemeinschaft übernehmen sollte, wurde sie durch einen krassen Traum davon abgehalten. Auch die Gabe zur Hellsichtigkeit war mehr Qual als Segen, denn sie sah Schattenwesen und Fratzen an den Menschen.
Bis zu dem Tag, als sie Jesus anrief und er die Antwort war auf ihre Suche nach Frieden und der Quelle des Lebens. Er erlöste sie auch von Stolz, von der mehr und mehr quälenden Medialität und begann die Wunden von Missbrauch etc zu heilen. Schliesslich heiratete sie ihren Urs und fing an ihre Gaben fürs Reich Gottes einzusetzen. Spannend von Anfang bis Ende!
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Home Biografien Fontis Biografie Fontis-Neuheiten
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.