Und Augustinus traute dem Verstand



Und Augustinus traute dem Verstand

Warum Naturwissenschaft und Glaube keine Gegensätze sind

CHF 13.86*
CHF 15.40 *


Lieferbar




Beschreibung

Glaube und Naturwissenschaft - passt das zusammen?

Kann der moderne, aufgeklärte Mensch noch an Gott und Wunder glauben? Die Physikprofessorin Barbara Drossel zeigt, wie sich Glauben und moderne Naturwissenschaft harmonisch ergänzen. Sie deckt die grundlegenden Denkfehler derer auf, die zwischen beiden einen prinzipiellen Widerspruch sehen. Sie erklärt, warum Gott kein Lückenbüsser ist und wo die Naturwissenschaft an ihre Grenzen kommt. Sie zeigt, dass Augustinus, Johannes Keppler und Francis Collins dem Verstand trauten und Gott als den Schöpfer der von ihnen erforschten Natur betrachte(te)n. Ein Buch für alle, die mit intellektuell reinem Gewissen Christ sein wollen.

Leserstimme:

Barbara Drossel wendet sich in ihrem Buch mit Nachdruck gegen ideologische Verzerrungen im Dialog von Naturwissenschaft und Theologie. Die Autorin empfiehlt in einer differenzierten Argumentation einen Weg, der dem christlichen Glauben und der Vernunft genügt, orientiert an historischen und zeitgenössischen Vorbildern.
Nikolaus Schneider, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)
  • Artikel-Nr. 112007
  • |
  • ISBN/EAN: 9783765520075
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 11-09-2013
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 96
  • |
  • Einband: Paperback
  • |
  • Verlag: Brunnen
  • |
  • Versandgewicht: 142 g
  • |
  • Abmessung: 139 x 209 x 9 mm

Leseprobe

 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorie durchsuchen: Sachbücher
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.