Jesus First (CD)



Jesus First (CD)

Live vom Christival 2002
Alter Preis CHF 23.00 |Sie sparen 87 %

CHF 2.70*
CHF 3.00 *


Lieferbar




Beschreibung

2003-05-16 - Mit guten Songs auf der einen und schwachen Coverversionen auf der anderen Seite hat diese Live-Aufname vom Christival zwei Seiten.

Alle die nicht beim Christival waren, erfahren hier, was Ohren, Augen und Geist verpasst haben. Diese Live-CD vom 'Jesus First' Festival bringt die musikalischen Highlights in die heimische Stereoanlage. Leider sind die Texte nicht im Booklet abgedruckt; zwar kennt man die meisten auch, doch sind Texte immer wünschenswert, denn wer kennt schon den genauen Wortlaut von Anastacia's 'One day in your life'?

Was die Interpreten angeht, so greifen die 'Jesus First'- Macher auf einige der beliebtesten Musiker in Deutschland zurück: Neben den Beatbetriebs-Jungs Theo und Michael sind auch Judy Bailey, Bianca Poppke (Ararat), Martin Schabel (ex. Snubnose), Johannes Falk (On a Mission) und Natalie Janz sowie Steve und Marc von Normal Generation? dabei. Im Hintergrund hört man au0sserdem auch Anja Lehmann und Daniel Janz singen. Durch den Abend führt Theo Eissler als Moderator.

Der grösste Teil der CD macht Coverversionen aus: Sei es nun einer der DC Talk Hits (Free at Last, Into Jesus, Jesus Freak), MaryMary (Shakles), Anastacia (One Day in your Life) oder R. Kelly (I believe I can fly) - alle diese Coverversionen orientieren sich so nah es geht am Orginal bzw. bei den DC-Talk Songs eben an DC-Talk (die ja ihrerseits Free at Last auch nur covern). Am überzeugensten ist noch Bianca Poppke's Cover von 'Ironic' (Alanis Morissette). Unübertroffen die Abwandlung des Klassikers 'Sing mit mir ein Halleluja' in 'Spring mit mir ein Halleluja' - davon darf es ruhig mehr geben.

Viel besser als die Coverversionen gefallen mir aber die Orginale, und zu denen gehören Judy Bailey's 'Jesus in my House', Ararat's 'Keiner liebt mehr' und die zwei Tracks von Beatbetrieb, 'Wenn du es so willst' und 'Du bist die 1 (Eingewoben in das 'Jeuss First Medley'). Überraschend und überzeugend ist auch das 'Second Hand Medley' und die 'Lord you have my Heart'-Version von Snubnose-Sänger Martin Schabel. Dies sind auch die einzigen wirklich überzeugenden Coverversionen, 'Sei ein lebendger Fisch' fehlt im Medley aber leider.

Interessant ist auch die Abmischung des Events, denn das Publikum ist kaum zu hören, dafür die Sänger bzw. Sängerinnen sehr genau. Man kann die Stimmen analysieren und manchmal hören sich die plötzlich ganz anders an als auf der CD. Am deutlichsten wird das bei 'Keiner liebt mehr', denn Bianca Poppke singt ihr eigenes Lied 'freier' als manche die Cover-Versionen singen. Am Ende bleibt die Frage, warum man nicht bei einem so grossen Event wie dem Christival endlich mal eine der grossen Bands wie DC Talk oder MaryMary eingeladen hat, denn wer wenn nicht das Christival soll sich das leisten können....

Fazit: Die Coverversionen schwach, der Rest gut und Interessant: Wer dabei war, wird die CD als Erinnerung sicher gern hören, die anderen können sich überzeugen lassen, dass es ein Fehler war, nicht dabei zu sein. Trotzdem ist die CD kein musikalischer Knaller.


CCM-Planet


Hörprobe


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Lobpreis Musik CD-Aktion
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.