Jan Hus - Der Feuervogel von Konstanz



Jan Hus - Der Feuervogel von Konstanz

Historischer Roman
Alter Preis CHF 34.80 |Sie sparen 86 %

CHF 4.50*
CHF 5.00 *


Lieferbar




Beschreibung


Tania Douglas
Jan Hus, der Feuervogel von Konstanz

Jan Hus.
Reformer.
Freund von John Wyclif.
Wegbereiter von Martin Luther.
Überzeugt, dass Gott allein Gnade gewährt.
Ein unbeugsamer Liebhaber der Wahrheit und des Lebens.
Treu bis in den Tod.
Als Ketzer verurteilt und verbrannt auf dem Konzil in Konstanz.

Jan Hus, der Feuervogel von Konstanz ist eine romanhafte Biografie des grossen tschechischen Reformators. Vor der Kulisse der Kirchenspaltung und der politischen Unruhen, die Anfang des fünfzehnten Jahrhunderts ganz Europa erschütterten, hat die Autorin Tania Douglas Historie mit Fiktion verknüpft. So ist das spannende Porträt eines faszinierenden, wortgewaltigen, aber auch warmherzigen Reformators entstanden, der bis zur Selbstaufgabe gegen die damaligen Missstände der katholischen Kirche ankämpfte und Martin Luther zum Wegbereiter wurde.

«In seinem Heimatland Tschechien wird Jan Hus noch heute verehrt. Doch bisher tritt er kaum in historischen Romanen in Erscheinung. Dieses Werk schliesst die Lücke. Es erscheint pünktlich zum ?Jahr der Gerechtigkeit?, das 2015 von der Stadt Konstanz zelebriert wird, um den böhmischen Reformator im Rahmen des Konzil-Jubiläums zu würdigen.» Tania Douglas
«Tania Douglas schafft ein grosses Epos über Jan Hus, der zum Wegbereiter
Martin Luthers werden sollte.» Titus Müller

Tania Douglas, Jahrgang 1969, ist in Deutschland geboren und in Frankreich aufgewachsen. Sie schreibt seit fünfzehn Jahren historische Romane, in denen sie immer wieder die Spannungen zwischen weltlicher und religiöser Macht thematisiert. 2012 ist sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in die Nähe des Bodensees gezogen. «Jan Hus, der Feuervogel von Konstanz» ist ihr viertes Werk.
  • Artikel-Nr. 204036
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038480365
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 03-03-2015
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 720
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 897 g
  • |
  • Abmessung: 154 x 228 x 44 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 4 | Durchschnittliche Bewertung: 3.5
Alle Bewertungen lesen

02.06.2015

Spannend und tragisch

"Ein dramatisches Buch! ""Der Feuervogel"" im Titel lässt eigentlich auf eine unterhaltsame Lektüre schliessen. Weit gefehlt! Es gab Tage, da konnte ich das Buch nicht zur Hand nehmen, so trafen mich die Heuchelei und die Machtpolitik der damaligen Kirche. Unter dem Deckmantel der Frömmigkeit wurden auf brutalste Art und Weise Menschenrechte verletzt.Es ist ein Wagnis, über eine kirchengeschichtlich so bedeutende Persönlichkeit einen Roman zu schreiben. Trotz umfangreicher Recherchen musste die Autorin vieles erfinden, um Jan Hus farbiger darstellen zu können. Aber die geschichtlichen Fakten stimmen. Und im Anhang des Buches gibt es eine offene Information, was gesicherte Tatsachen sind und was die Autorin hinzugedichtet hat. Das macht das gewagte Experiment letztlich doch glaubwürdig und sympathisch.Jan Hus wird als begabter Prediger dargestellt, der die Massen mobilisieren konnte. Er stiess bei der mächtigen Kirche aber auf Granit, wurde in einem gigantischen Machtpoker zwischen rivalisierenden Päpsten und dem König kaltgestellt und schliesslich grausam beseitigt. Dass Hus positive Absichten haben könnte, wurde gar nicht in Erwägung gezogen. Monatelang unter unwürdigen Bedingungen in verschiedenen Gefängnissen inhaf-tiert, stand das Todesurteil bereits fest, bevor die Gerichtsverhandlung überhaupt begann.Trotzdem war mit John Wycliff in England und Jan Hus in Prag die mächtige katholische Kirche angezählt. Weil sie aber die Zeichen der Zeit nicht erkannte, gelang hundert Jahre später Martin Luther der entscheidende Durchbruch. Im Gegensatz zu Jan Hus hatte Luther bei den weltlichen Machthabern zuverlässige Stützen, die in den entscheidenden Verhandlungen zu ihm hielten.Das Buch schliesst eher nachdenklich. Nicht wegen der Verbrennung von Jan Hus vor den Toren der Stadt Kon-stanz. Es sind die Dialoge kurz vor seiner Hinrichtung, der Versuch von gemässigten Gegnern, ihn auf den Un-terschied zwischen der Wahrheit und seiner Interpretation der Wahrheit aufmerksam zu machen. Aber es war zu spät. Hus war sich der Gefahr zu bewusst, wenn er sich von seiner bisherigen Verkündigung distanziert und ""widerrufen"" hätte. Deshalb mussten alle Versuche scheitern, dem begabten Verkündiger das Leben zu retten. Es war nicht die Zeit der Kompromisse. Die Zeichen mehrten sich, dass die Kirche in diesem maroden Zustand eine tiefe Erschütterung brauchte, um wieder zur Besinnung zu kommen. John Wycliff und Jan Hus waren die Vorboten einer neuen Zeit, die aber einen hohen Preis für ihre Überzeugung bezahlen mussten."

01.04.2015

spanneder, historischer Roman

Obwohl ich kein Fan von Mittelalter Geschichten bin, hat mich das Buch von der ersten Seite an gepackt. Ein Buch zum Eintauschen...

11.03.2015

Zwar spannend aber zuviel erfunden, das aus christlicher Sicht eher fragwürdig ist.

"Das Buch ist sehr interessant und spannend geschrieben. Ich habe mir jedoch schon während des Lesens Gedanken darüber gemacht, woher man all diese genauen Aussagen, über das Privatleben von Jan Hus, haben könne.Was mich sehr bedenklich stimmt ist, dass man dann zwar am Schluss bei den Historische Bezügen schon erwähnt, was alles erfunden wurde, aber zu diesem Erfinden gehört dann auch, dass man Jan Hus Hurerei andichtet und ein uneheliches Kind, das finde ich dann schon ungeheuerlich, wenn dies nicht der Wahrheit entspricht. Auch das ganze Leben dieser seiner ""Frau"", also das finde ich schon eher bedenklich. Auch die Aussage, man wollte nicht einfach einen Prediger, sondern auch einen Mann mit Schwächen. Da es sich hier um einen historischen Roman handeln soll, komm ich nicht umhin zu fragen, ist das in Ordnung? "
Alle Bewertungen lesen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.