In jenem besagten Sommer



In jenem besagten Sommer


CHF 24.84*
CHF 27.60 *


Lieferbar




Beschreibung

Wie aus heiterem Himmel wird auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon ein Attentat verübt. Am helllichten Tag. Auf der Intensivstation kämpft sie um ihr Leben. Eine erste Spur scheint gefunden, als die Töchter der Polizei Drohbriefe übergeben, die sich in der Fanpost der Autorin finden. Doch die Ermittlungen kommen ins Stocken.

Auch die Familie rätselt, wer dieser liebenswerten, zurückgezogen lebenden Frau so etwas Schreckliches angetan haben könnte. Dabei stossen die Töchter auf ein Ereignis, das viele Jahre zurückliegt. Aber keiner der Beteiligten will so recht über jenen besagten Sommer reden, in dem Unfassbares geschehen sein muss. Die Ereignisse von damals sind im Gedächtnis der Familie wie ausgelöscht. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung des Attentats?
  • Artikel-Nr. 332041
  • |
  • ISBN/EAN: 9783963620416
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 01-03-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Seiten: 340
  • |
  • Sprache: Englisch
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: Francke
  • |
  • Versandgewicht: 452 g
  • |
  • Abmessung: 145 x 210 x 32 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 5

17.06.2019

Was für ein grossartiger Roman!

Was für ein grossartiger Roman! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite und mit einer unglaublichen Tiefe zur Vergebung und Gnade.

Elisabeth Musser ist es gelungen mit ihrem Roman „In jenem besagtem Sommer“ eine ergreifende Geschichte zum Thema „Vergebung und Gnade“ zu schreiben.

Josephine Bourdillon ist eine christliche Bestsellerautorin. Für die ganze Welt überraschend wird sie eines Tages niedergeschossen. Schwer verletzt mit einem Schädel-Hirn-Trauma wird sie auf die Intensivstation des Krankenhauses eingeliefert. Hier beginnt ihr langer Weg zurück ins Leben, aber wie weit sie genesen wird und ob sie jemals wieder schreiben wird, bleibt fraglich. Ihre Familie bleibt sprachlos zurück. Erst als sie in den Unterlagen der Autorin Drohbriefe finden, scheint eine Spur auf den Attentäter möglich zu sein. Doch die Ermittlungen geraten immer wieder ins Stocken. Die Familie schweigt zu einem Ereignis in jenem besagten Sommer vor vielen Jahren. Etwas Unfassbares muss geschehen sein. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung des jetzigen Attentats?

Elisabeth Mussers Roman hat eine unglaubliche Tiefe. Die Charaktere der beiden Hauptprotagonisten sind phantastisch beschrieben. Die Gegensätzlichkeit und doch die gleiche Suche um Vergebung und Gnade erzeugen eine grossartige Spannung, die sich bis zum Schluss durchzieht. Da sich der Schreibstil der Autorin auch noch sehr gut liest, gehört dieser Roman definitiv zu den Büchern, die man nicht mehr aus der Hand legt. Ich bin begeistert, wie gelungen die Autorin aus dem christlichem Verständnis das Erleben von Vergebung und Gnade beschreibt. Es hat mich tief berührt und sehr zum Nachdenken gebracht. Ich freue mich darauf, das Gelesene im Gebet zu vertiefen. Ich empfehle diesen beeindruckenden Roman sehr gerne weiter.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorie durchsuchen: Romane & Erzählungen
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.