Gesichter und Geschichten der Reformation



Gesichter und Geschichten der Reformation

366 Lebensbilder aus allen Epochen

CHF 23.22*
CHF 25.80 *


Lieferbar




Beschreibung

366 Lebensbilder von herausragenden reformatorischen Gestalten, chronologisch geordnet und jedem Tag des Jahres zugeordnet, wecken im Leser Staunen und Dankbarkeit. Franz von Assisi erscheint hier genauso wie William Booth, Theresa von Ávila, Martin Luther, Pandita Ramabai, Dag Hammarskjöld, Argula von Grumbach, Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf, Martin Bucer, Helmut Thielicke, Ruth Bell Graham und Konstantin von Tischendorf.
  • Artikel-Nr. 204091
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038480914
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 17-10-2016
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Format: 15 x 22.5 cm
  • |
  • Seiten: 756
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Einband: Klappenbroschur
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 1'095 g
  • |
  • Abmessung: 152 x 225 x 45 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 4

05.11.2016

Kein trockenes Geschichtsbuch!

Beim ersten Überfliegen des Inhaltsverzeichnisses wird man stutzig: Was haben denn Augustinus, Bernhard von Clairvaux oder Franz von Assisi (um nur einige Beispiele zu nennen) mit der Reformation zu tun? Nun, allen be-schriebenen 366 Persönlichkeiten (vom Jahr 400 bis 2013) gemeinsam ist ihre Leidenschaft für die Erneuerung der Kirche. Die Verfasser verstehen Reformation nicht als kirchengeschichtliches Ereignis des 16. Jahrhunderts, sondern generell als das Vermitteln von neuen Impulsen für die Kirche im Lauf der Geschichte.
Neben den berühmten Grössen der Reformation werden auch unzählige weniger bekannte Frauen und Männer beschrieben. Ohne im Scheinwerferlicht der offiziellen Geschichtsschreibung zu stehen, bezeugten sie zu ihren neu entdeckten Glauben. So wurden sie zu lebendigen Beispielen für die Kraft des Wortes Gottes. Kennen Sie zum Beispiel Namen wie Wibrandis Rosenblatt oder Carl Wilhelm Ottow? Schön, dass das Buch ihnen eine Stimme gibt. Die eine oder andere Kurzbiographie macht sicher neugierig und löst vielleicht weitere Recherchen aus. Leider fehlt für weitere Forschungsarbeiten am Schluss des Buches ein Literaturverzeichnis.
Die einzelnen Kapitel sind kurz, 40 Zeilen im Durchschnitt. Da ist es logischerweise nicht möglich, eine ausführli-che Biographie zu schreiben. 125 Autorinnen und Autoren haben an diesem Buch mitgewirkt. Das allein schon ergibt eine bunte Mischung von Ausdrucksformen.
Zwei Eindrücke sind bei mir nachhaltig hängen geblieben: 1. Gott überlässt seine Kirche nicht einfach sich sel-ber. Immer wieder holt er sich neue Leute, mit denen er erstarrte Systeme aufbricht, Fehlentwicklungen korri-giert und überraschende Wege aus Sackgassen zeigt. 2. Auch kleinere "Nummern" in seinem Reich können wertvolle Dienste tun. Auffallend oft sind es Frauen und Männer der Barmherzigkeit, die die Kirche zu ihrem eigentlichen Auftrag zurückführen.
Die Zahl 366 ist wohl nicht zufällig gewählt worden. Die lange Liste "unbekannter" Zeugen ist eine kleine Auswahl aus den letzten 1600 Jahren, die mühelos mit weiteren Namen ergänzt werden könnte. Das Buch eignet sich sehr gut für kurze Andachten im Familienkreis. Ein ganzes Jahr lang lässt sich so über Gottes Eingreifen im Lauf der Geschichte staunen. Die starke Ermutigung dieses Buches: Gott kapituliert auch vor scheinbar hoffnungslosen Situationen nicht – weder in der Welt noch in seiner Kirche.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biografien 2018_03 Biografie
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.