Exzess



Exzess

Meine zwei Leben

CHF 17.82*
CHF 19.80 *


Lieferbar




Beschreibung

Ein sehr offenes Buch

Fünfzehn Jahre lang führt Dario Pizzano ein Leben auf der Überholspur. Der erfolgreiche Manager eines Musikclubs lässt nichts aus - keine Party, keine Droge, kein erotisches Abenteuer. Andere beneiden ihn um seinen Charme, seine Beziehungen und seinen rasanten Lebensstil. Nur er selbst spürt mehr und mehr, wie er innerlich verglüht. Immer auf der Suche nach dem nächsten Kick - das wird nicht lange gutgehen. Auf dem "Highway to hell" und mitten in einer Phase tiefer Depression begegnet ihm etwas geradezu Ungeheuerliches und gänzlich Unerwartetes. Er trifft Gott.

  • Artikel-Nr. 112016
  • |
  • ISBN/EAN: 9783765520167
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 11-09-2013
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 272
  • |
  • Einband: Klappenbroschur
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 316 g
  • |
  • Abmessung: 132 x 205 x 20 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 2 | Durchschnittliche Bewertung: 4.5

27.03.2016

Ein Herz aus Eis sucht Liebeswärme

"Ein Teil der Kundenmeinung ging ""verloren"" - deshalb hier der ganze Text:Der Titel des Buches und dieses Cover passen ideal zu der Lebensbeschreibung des Autors Dario Pizzano. Mit neun hat er eine enorme Angst vor dem Tod. Ein Tod, der immer wieder wie eine Gewitterwolke über den Jungen kommt. Die Psychologin glaubt ihm nicht. In diesem Alter hat sie so etwas noch nie erlebt.Mit 13 hat Dario den Koffer gepackt in dem das ganze Leben Platz hat. Die Mutter, die wieder geheiratet hat, ist glücklich. Sie hat aber keine Zeit für ihn. Da geht er und packt sich die Freiheit. Drei Zimmer über der Arbeitsstätte seines Vaters, ein Restaurant mit gut gefülltem Keller, „voll farbigen Flaschen aller Art“, sind nun sein Königreich. Alkohol, Sex, wilde Punk-Musik füllen die Leere. Wenn einmal keine Freundinnen und Freund da sind, dann hat es sicher welche auf einer der Partys.Mit 15 der nächste Lebenseinschnitt. Dario mit der Maske es ungezähmten coolen Typen, ständig überall vorne dabei und bestimmend. Doch innerlich ist er sehr schüchtern. Die grosse Klappe und das Taschenplayboy-Image helfen ihm bei der Lehrerkonferenz nichts. Die Hypothek mit 320 Stunden Fehlzeiten im Unterricht wiegen zu schwer. Bei den anderen Wackelkandidaten für einen Zeugnisabschluss sind wenigstens die Eltern als Unterstützer dabei. Nur Dario, der muss einmal mehr allein und verlassen da durch.Zitate dem Buch zeigen das weitere Leben von Dario.„Ich bin 25 Jahre alt, aber so fertig wie ein sabbernder, in die Hose machender Altenheimbewohner. Ein Junkie. Ein Wrack. Ein billiger Abklatsch vom Bahnhof Zoo.“ „Geld, nicht menschliche Grösse, scheint heute jedoch der einzige Gott zu sein, dem es sich zu unterwerfen lohnt.“Dann die Wende.„Ich war früher ganz genauso. Ja. Ich war auch gefangen. Gefesselt von meinen Leidenschaften und Süchten. Ich wollte endlich raus, wollte keine Zäune, wollte Freiheit.“„Gott liebt uns nicht, weil wir so wertvoll sind, nein, wir alle sind so wertvoll, wer ER uns liebt, Das ist wahr. Das wird mir immer klarer.“FazitSo viele Leserinnen und Leser werden sich in der Beschreibung von Dario wiederfinden oder solche Typen kennen. Partyhengste, mit vorlauter Klappe, für jede Dummheit zu haben, aber innerlich leer und ständig auf der Suche nach dem nächsten Kick. Wie der Autor schreibt: James Dean als Vorbild.Es braucht nicht viel, damit ein Mensch völlig abstürzt, aber der Weg zurück ist schwer und steinig. Dario hat es dank seinem Glauben an Gott geschafft."

10.10.2013

lesenswert!

Exzess – Meine zwei Leben vonDario PizzanoIst schon manchmal ganz schön krass, wie so einige Bekehrungsgeschichten ablaufen! Diese ist so völlig untypisch – falls es eine typische Bekehrungsgeschichte geben sollte... Pizzano beschreibt seine Kindheit im Eichsfeld bei Göttingen. Er ist entwurzelt durch die Trennung seiner Eltern, sucht nach Orientierung und Halt und rutscht dabei schon als Jugendlicher tief in eine Alkohol- und Drogenabhängigkeit, um die Angst vor dem Tod und den damit verbundenen Verlusten zu verdrängen. Völlig am Nullpunkt angekommen erlebt er das souveräne Eingreifen Gottes: Während einer Autofahrt offenbart sich ihm Gott, als er ganz unspektakulär um Hilfe ruft, ohne eine nähere Vorstellung von Gott zu haben. Und ab da ändert sich sein Leben. Nicht sofort ist alles super, sondern es ist ein längerer Prozess der Aufarbeitung und Wiederherstellung nötig. Seine Erzählung ist sehr authentisch, es ist keine „Schwarz/Weiss-Geschichte“ von der Sorte: Ohne Gott ist alles schlecht und nach der Hinwendung zu Gott sind alle Probleme gelöst. Sondern Pizzano schildert sehr ehrlich, dass es länger gedauert hat, bis er wirklich Vertrauen zu Gott fassen konnte und er zur Ruhe gekommen ist. Das Buch ist in Rückblenden geschrieben, aber die Zeitsprünge lassen sich gut nachvollziehen, weil Jahreszahlen über den einzelnen Kapitel stehen. Auch sprachlich hat es mir gefallen. Und obwohl klar ist, wie die Geschichte endet, ist das Buch trotzdem spannend geschrieben. Ich habe es kaum aus der Hand legen können, weil es mich so gefesselt hat.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biografien Biografie
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.