Das verlorene Zimtpulver



Das verlorene Zimtpulver


CHF 18.90*
CHF 21.00 *


Lieferbar




Beschreibung

Als das kleine Zimtpulver Weihnachten rettete

Weihnachtszeit. Voller Begeisterung bereitet Lisa die Zutaten für das Plätzchenrezept vor. Dabei stellt sie fest, dass vom Zimt nur eine ganz kleine Menge gebraucht wird. In der Nacht erwachen die anderen Backzutaten zum Leben und machen sich über das Zimtpulver in seiner zerschlissenen Tüte lustig. Dieses fühlt sich wertlos und ausgestossen. Schliesslich versteckt es sich traurig. Als Lisa am folgenden Tag den Teig zubereiten möchte, bleibt das Zimtpulver für sie unauffindbar. Aber durch Lisas verzweifelte Suche wird dem Gewürz bewusst, dass es trotz seiner Wenigkeit wichtig und wertvoll ist.Ein Kinderbuch für Gross und Klein mit viel Herz und der Aussage: "Jeder ist für Gott wertvoll, und mag er sich noch so klein und unscheinbar fühlen!" Es eignet sich auch sehr gut zur Lektüre in der Gruppe. Themen wie Mobbing und Selbstwert können auf eine kindergerechte Art thematisiert werden. Detailliert und farbenfroh illustriert. Mit Rezept zum Nachbacken.
  • Artikel-Nr. 204175
  • |
  • ISBN/EAN: 9783038481751
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 09-08-2019
  • |
  • Auflage: 1
  • |
  • Format: 21,3 x 30,5
  • |
  • Seiten: 44
  • |
  • Sprache: Deutsch
  • |
  • Altersempfehlung: Kinder
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: Fontis - Brunnen Basel
  • |
  • Versandgewicht: 615 g
  • |
  • Abmessung: 217 x 303 x 10 mm

Leseprobe

 

Rezensionen

Anzahl der Bewertungen: 1 | Durchschnittliche Bewertung: 5

03.01.2020

Schönes weihnachtliches Buch zum Thema Mobbing und Selbstwertgefühl

Das liebevoll gestaltete Buch «Das verlorene Zimtpulver» eignet sich hervorragend, um sich in der Adventszeit mit den Kindern aufs Sofa zu setzen, eine Kerze anzuzünden und die Geschichte vorzulesen.
Plätzchenbacken in der Adventszeit ist den Kindern von ihrem Alltag bekannt und so werden sie gleich mithineingenommen in die Geschichte. Sie erleben mit, wie Mehl, Zucker und Schokolade über ihre Wichtigkeit prahlen, und wie sich das Zimtpulver darauf hin plötzlich ganz unwichtig und wertlos fühlt. Auch dieses Ereignis können die Kinder nachvollziehen und leiden mit dem Zimtpulver mit. Sie erkennen jedoch auch, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Und schon könnte man, wenn man dieses Thema aufgreifen möchte, mit den Kindern das Thema «Mobbing», und was sie dazu erlebt haben, ansprechen. Die Geschichte geht ermutigend weiter und die Wichtigkeit und das Wertvoll-Sein des Zimtpulvers wird herausgestrichen. Diese wohltuende Wende lässt auch die zuhörenden Kinder aufatmen.
Die Geschichte wird begleitet von schönen Zeichnungen. Die vielen Details wurden liebevoll herausgearbeitet.
Mit dem am Schluss angehängten Plätzchenrezept und den Fotos von backenden Kindern erhält das Buch eine persönliche Note der Autorinnen.
Dieses Buch ist sehr geeignet für die Weihnachtszeit. Es hat jedoch nicht eine direkte weihnachtliche Botschaft, sondern geht mehr auf die Themen «Mobbing» und «Selbstwertgefühl» ein. Diese Botschaft wird jedoch sehr tief und ansprechend umgesetzt. Daher ist dieses Buch auch gut zum Beispiel in Kindergruppen zu verwenden, wo die Weihnachtsbotschaft nicht direkt erzählt werden kann/möchte und es trotzdem etwas Weihnachtliches sein soll. Kinder können sich gut mit den Figuren identifizieren. Besonders das Gefühl des Zimtpulvers hat die Kinder angesprochen und sie konnten es gut auf ihren Alltag übertragen.
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.