Das Sakrament der Firmung



Das Sakrament der Firmung


CHF 23.40*
CHF 26.00 *


Lieferbar




Beschreibung

Initiation zum Christsein. Was sind Sakramente? Und warum sind sie auch in der heutigen Zeit noch hochaktuell? Gerade über die Firmung wird in den Kreisen der Kirche heftig debattiert. Viele Menschen fragen zurecht nach ihrem Sinn. Pater Anselm Grün beantwortet diese Fragen auf eine Weise, die so tiefgründig wie überraschend ist, indem er die Zusammenhänge mit den Initiationsriten anderer Kulturen aufzeigt.

"Was bringt mir die Firmung?", fragen sich viele Jugendliche, die vor der Entscheidung stehen, ob sie an der Fimung teilnehmen wollen. Ihre Eltern, von denen viele einst zur Firmung gingen, "weil das eben dazugehörte", wissen oft ebensowenig mit ihr anzufangen. Innerhalb der Kirche wird seit Jahren über die Firmung diskutiert, über das passende Firmalter, über ihre Gestaltung und ihren Sinn.Pater Anselm Grün, der viele Jahre die Jugendarbeit in Münsterschwarzach leitete, wirft einen neuen und ungewöhnlichen Blick auf dieses problematische Sakrament: Er vergleicht die Firmung mit den Initiationsriten, die in fast allen Kulturen die Schwelle zwischen Kindheit und Erwachsensein markieren und erschliesst seinen Lesern so ihre tiefe Bedeutung. Die Firmung bietet seiner Meinung nach eine grosse Chance, junge Menschen dazu zu befähigen, mündige Christen zu werden und ihre Verantwortung für sich und die Gesellschaft zu entdecken.

Leseprobe
"Es gibt bereits viele Versuche, die Firmlinge in der Vorbereitungszeit in die Kunst des Lebens einzuführen. Da sind die gemeinsamen Firmlager. Wichtig wäre aber hier, dass die Jugendlichen auch gefordert werden. Das könnte das frühe Aufstehen sein oder die Einführung in die Meditation. Es ist für Jugendliche nicht leicht, einfach nur still dazusitzen und sich selbst auszuhalten. Doch es gehört zum Erwachsenwerden, sich im Schweigen und im Alleinsein selbst kennenzulernen und zu akzeptieren. Eine Übung dazu, die bei den Jugendlichen sicher einen grossen Eindruck hinterlässt, wäre ein Wüstentag, den man beim Firmlager einlegt. Das wäre ein Tag, an dem jeder allein auf sich gestellt ist, sich selbst ernähren muss von dem, was er in der Natur vorfindet, an dem man mit keinem sprechen darf, sondern allein seinen Weg geht und immer wieder Ruhephasen einlegt, in denen man einfach nur da ist und mit seinen Sinnen wahrnimmt, was um einen herum ist."
  • Artikel-Nr. 870376
  • |
  • ISBN/EAN: 9783896803764
  • |
  • Erschienen/Erfasst: 27-10-2009
  • |
  • Auflage: 1.
  • |
  • Seiten: 96
  • |
  • Einband: gebunden
  • |
  • Verlag: Vier-Türme
  • |
  • Versandgewicht: 321 g
  • |
  • Abmessung: 165 x 215 x 12 mm

Auch diese Kategorie durchsuchen: Sonstige Bücher
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie unseren Shop nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.